Skip to main content

Diese 5 Anzeichen zeigen Dir, dass er nur spielen will!

Diese 5 Anzeichen zeigen Dir, dass er nur spielen will

Du bist auf der Suche nach der großen, wahren und echten Liebe, gerätst aber immer wieder nur an die Bad Boys, die Dir die Sterne vom Himmel predigen, Versprechungen machen, am Ende aber doch nichts anderes als heiße Luft sind? Wir haben für Dich die Anzeichen, an denen Du erkennst, wann er nur spielen will und wann er es wirklich ernst meint!

1. Oberflächliche Gespräche

Ein offensichtliches Anzeichen dafür, dass er nicht wirklich an Dir interessiert ist, sondern nur spielen möchte, zeigt sich in der Art eurer Konversation. Spricht er mit Dir regelmäßig über das Wetter, betont ständig die Coolness Deiner neuen Kleidung und sprichst ansonsten nur von sich, kannst Du davon ausgehen, dass er entweder sich ganz toll findet (und Du zweitrangig bist) oder er aber gar nicht an Dir interessiert ist. Für den Anfang sind solche Gespräche natürlich voll in Ordnung, denn jeder muss sich erst einmal an den anderen herantasten. Bleibt dieser Zustand jedoch so, schreib ihn ab. Wer wirklich an Dir interessiert ist, führt tiefsinnige Gespräche mit Dir, ist daran interessiert, wie es Dir geht und hält auch zu Dir, wenn Du mal Deine Schattenseiten zeigst.

2. Die Beziehungen zu anderen

Ein weiteres Anzeichen dafür, dass Du nicht mehr als eine Zwischenmahlzeit für ihn bist, ist, wenn er mit anderen Frauen flirtet. Klar gehört Flirten mit anderen auch in einer Beziehung noch dazu und gewissermaßen erhält sie sie sogar, nimmt das Flirten jedoch überhand und wird es zu ausschweifend, kannst Du ihn vergessen, denn schließlich ist eine Beziehung, die von Eifersucht durchzogen ist, auch nicht das, wonach Du suchst. Doch es gibt auch noch andere Arten von Beziehungen, zum Beispiel die zu seinen Freunden. Lernen seine Freunde Dich nie kennen, weil er euch nicht gegenseitig vorstellt, liegt der Gedanke nicht fern, dass sie Dich aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen nicht kennenlernen sollen. Was Du daraus machst? Du sägst ihn selbstverständlich ab!

3. Es geht immer nur um das Eine

„Zu mir oder zu Dir?“ Wenn das die Frage ist, die Du von ihm regelmäßig hörst und überhaupt wenn Du das Gefühl hast, ihm ginge es in all seinem Tun nur darum, Dir an die Wäsche zu gehen, vergiss ihn! Das gilt auch, wenn Dir das Liebesspiel genauso viel Spaß macht wie ihm. Hat er dann jedoch so viele Termine, dass die Zeit nie dafür reicht, dass Du auch mal zum Frühstück bleiben kannst oder ist er womöglich schon vor Deinem Erwachen am nächsten Morgen verschwunden – nun, Du kannst Dir selbst ein Bild davon machen.

4. Es geht immer nur nach ihm

Du würdest Dich gerne mal auf einen Kaffee mit ihm treffen oder morgens mit ihm gemeinsam frühstücken, aber er hat keine Zeit? Überhaupt hat er nur dann Zeit für Dich, wenn er Lust dazu hat, Zeit mit Dir zu verbringen? Er sagt, er meldet sich, tut es dann aber doch lange Zeit nicht und meldet sich insgesamt nur sporadisch? Wenn Du beim Lesen gerade selbst merkst, wie das klingt, dann kannst Du Dir sicher sein, dass es auch das ist, wonach es klingt. Mach Dich nicht zu seinem Spielball, den man greifen und mit dem man spielen kann, wann man will! Jemand, der wirklich an Dir interessiert ist, ist auch mal spontan für Dich da und nimmt sich Zeit für dich!

5. „Du und ich“ oder „Wir“?

Männer, die Dich auf Distanz halten wollen, sprechen immer nur von „Du und ich“ bzw. „Dich und mich“. Natürlich kann der Grund dahinter auch Bindungsangst sein, paart sich Punkt 5 jedoch mit den anderen vieren, kannst Du gewiss sein, dass es keine Bindungsangst ist, sondern schlichte Gleichgültigkeit. Ist es ihm ernst mit Dir, hat er keine Probleme damit, Dich und sich als eine Einheit zu betrachten und wird „Wir“ sagen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*